Archiv der Kategorie: News

Nahui Ollin – SÜSSES AUS BONBON-PAPIER *UPDATE*

Nun können wir euch endlich mehr sagen: Die tollen Taschen aus BonBon Papier treffen in Kürze bei uns ein und werden dann in der pushGALERIE, sowie in unserem Onlineshop pushSHOP erhältlich sein. Lecker!

Mehr zum Thema gibt’s hier.

Euer push-Team!

Advertisements

KaWeDe – ABGEFAHRENE ACCESSOIRES

Seit einigen Jahren stellt Katja Werner (Katja Werner Design) in aufwendiger Handarbeit Produkte aus Gummischläuchen her. Ihre Fangemeinde wächst dabei stetig und längst über die Grenzen der Motorradszene hinaus.

Handy_Tasche_offen2Handy_Tasche_orangeHandy_Tasche_GürtelHandy_Tasche_Gürtel_demo

Die Designerin selbst dazu:

„Die Haptik, die Vorzüge eines Materials, aber auch ökologische Aspekte, bilden oft den Ausgangspunkt zu einer Idee. In der Umdeutung liegt dabei ein grosser Reiz. Motorradschläuche erweisen sich nach sorgfältiger Reinigung als überaus robustes und haptisch angenehmes Material, das sich vielfach einsetzen lässt.“

Katjas neueste Ergänzung, den „Handy Schlauch“für iPhone, iPod, Handy, oder Digitalkamera gibt es seit heute, neben dem praktischen Klackgummi im pushSHOP online zu bestellen.

Klackgummi_lang1Klackgummi_gerollt1

Weitere Produkte aus Motorradschlauch, wie kleine und grosse Geldbörsen, Kosmetik- oder Schulmäppchen mit individuellem Innnefutter gibts in der pushGALERIE, Kollwitzstraße 97, 10435 Berlin.

Euer push-Team!

PS: Wir haben schon in einem vorherigen Post über Recyclingdesign (Taschen aus BonBon Papier) berichtet, um dort hinzugelangen, klicke hier.

Vernissage – „DIETER & THOMAS“

„Dieter & Thomas“ spielen mit Assoziationen. Hinter dem Label stehen entgegen der ersten Vermutung: zwei Frauen. Die Modedesignerin Karoline Lobeck und die Kostümbildnerin Doro Brodrück.

Vielleicht entstammt die Namensgebung des jungen berliner Labels ihrer Neigung zum Showgeschäft (treten sie doch nebenbei unter dem Namen Wismutexpress auf). Vielleicht spielten sie aber einfach schon im Kindesalter lieber Cowboy als Prinzessin und erfanden so ihr Pseudonym als urbane Designhelden.

Letzteres wäre auf jeden Fall ein eindeutiger Hinweis zu ihrer ersten Kollektion: Handgefertigte Ledertaschen mit Abformungen von Schusswaffen und Handschellen mit den bezeichnenden Namen „Giu la Testa“, „Ringo“ und „Beretta“.

Plakat_Vernissage_push

Wir laden Euch herzlichst ein, am 12.09.09  von 18:00 – 22:00 Uhr mit „Dieter & Thomas“, und einem Glas Sekt die erste Präsentation der wohl derzeit beeindruckensten Taschenkollektion in den Räumen der pushGALERIE, Kollwitz Str. 97 in Berlin Prenzlauer Berg, zu feiern.

Ein besonderes Leckerchen wird uns zudem die Finnin Avara Maiju mit ihren berüchtigten Killer-Cakes bereiten.

Der reguläre Verkauf geht an diesem Abend auch weiter und Ihr könnt entspannt einen langen Samstag bei uns geniessen.

Guckt einfach vorbei, wir freuen uns drauf!

Euer push-Team!

d+t_tasche_A_01_kleind+t_tasche_G_01_kleind+t_tasche_D_01_klein

Nahui Ollin – SÜSSES AUS BONBON-PAPIER

Die in Mexiko lebende Designerin Olga Abadi entwarf diese Handtaschen als zuckersüße Alternative für mode- und umweltbewusste Käufer und verwendet bei ihrer Herstellung  ausschließlich ausgemusterte Drucke von Bonbon- oder Zeitungspapierchen, Barcodes oder Zeitschriften. Je nach Größe der Tasche werden dabei bis zu 1.500 Papierchen verarbeitet.

push_Nahui_Designertaschen

Bei einem Kulturfestival in Mexiko lernte Abadi eine spezielle Falttechnik der Maya kennen, seitdem lässt sie ihre Taschen in Mexiko fertigen. Dabei ist nicht nur jedes einzelne Stück handgemacht – was je nach Taschengröße bis zu drei Tage dauern kann – es handelt sich zudem bei jeder um ein Unikat. Durch die spezielle Falttechnik entsteht ein dichtes Geflecht, das weitere Befestigungen unnötig macht. Einzig der Reißverschluss wird eingenäht. Bisher feierte Abadi mit ihren Produkten vor allem in den USA Erfolge. Vielleicht bald auch in Deutschland…

Hmmm,…lecker. Euer push-Team

Gutscheinaktion – 10% SOMMERRABATT

Sommergutschein für pushGALERIE auf Qype

Hier klicken!

Euer push-Team!

New Stuff!

IM NAMEN DER BILDUNG

Laut einem beliebten Onlinewörterbuch, bezeichnet das Wort „Dart“ so Einiges, vom traditionellen Spiel im Pub, bis hin zur Aufbaustruktur akustischer Oberflächenwellen-Filter.

//

(Dart, Darts: ein Spiel, Darts; ein australischer Kleinstwagen, Dart (Auto); eine britische Pop-Band, Darts (Band); eine Bootsklasse von Katamaranen, Dart 18 (Bootsklasse); einen Freiflugkörper einer Rakete, Dart (Rakete); einen Fluss in Devon (Großbritannien), Dart River (Devon); einen Fluss in Neuseeland, Dart River (Neuseeland); einen australischen Paläoanthropologen, Raymond Dart; eine Aufbaustruktur von Akustische Oberflächenwellen-Filter )

//

Aus einer akademischen Laune heraus, wollen wir Euch heute aber verraten, was Wikipedia Euch bisher vorenthalten hat:

DartHook_einzelnJacke

DartHook_set

Der gemeine Engländer benutzt diese Pfeile seit jeher als alternative Garderobenhaken, bzw. Wandhaken. Natürlich nur hinter verschlossenen Türen, bevorzugt in Fluren, in der Nähe von Schuhregalen, oder Hutablagen.

Zum Beweis zeigen wir Euch hier die am höchsten entwickelte Variante dieses Spleens: Die Dart Hooks von Anthony Chrisp (für suck uk).

Euer push-Team!

Designaufruf – HER MIT EUREN IDEEN

Wir suchen wieder nach neuen Designern & tollen Ideen aus dem Bereich Produktdesign! Also, schickt uns weiterhin Mails, oder postet einen Kommentar, einen Link, gebt unsere Adresse weiter, ruft uns an, schreibt nen Brief… Wir freuen uns drauf!

Euer push-Team